Nach einem Upgrade zu Windows 10 kommt beim Starten von GES die Fehlermeldung ‚Automatisierungsfehler ‚

Viewed 1473 Times 0 Comments

GES wurde auf Basis von dot.net 2.0 programmiert. Bei neueren Versionen von Windows (8, 8.1 und 10) ist dieses ‚Framework‘ (das ist die Arbeitsumgebung für die dot.net Versionen) standardmäßig nicht mehr vorinstalliert.
Die Version des Frameworks ist mittlerweile in der Version 3.5 enthalten. Auch nach einem sogenannten ‚Feature Update‘ von Windows 10, also einer kompletten Neuinstallation von Windows 10 über ein Update, kann es sein dass das Framework wieder ‚verschwunden‘ ist.
Da viele Programme auf diese Version des Frameworks zurückgreifen, sollten sie es in ihrem Windows aktivieren. Dies kann man am einfachsten dadurch erreichen, indem man folgendermaßen vorgeht:

    1. Öffnen sie die Systemsteuerung (Windows Taste drücken und einfach Systemsteuerung schreiben)
    2. Klicken Sie auf ‚Programme‘
    3. Klicken Sie auf ‚Windows Features aktivieren oder deaktivieren‘
    4. Sollte die Benutzersteuerung sie aufforden die Aktion zu bestätigen klicken Sie auf ‚JA‘
    5. Wählen sie jetzt die Option ‚.NET Framework 3,5 (enthält .NET 2.0 und 3.0)‘ aus

Nun wird Windows das Framework versuchen vom Datenträger zu installieren. Sollte der Datenträger nicht eingelegt sein kann man das Framwork über das Windows Update nachinstallieren. Dazu ist zwingend eine bestehende Internetverbindung notwendig. Nach gegebenfalls einem Neustart wird GES wieder normal arbeiten.

Bild1 Bild2 Bild3
Was this answer helpful ? Yes (0) / No (2)

Schreiben Sie einen Kommentar