GES startet nach Update nicht mehr

Ihr Ges Programm 2016 startet nach dem letzten Update (26.10.2017) nicht mehr?

Das ist ein Firebird Problem, dieser Interne Server Dienst wurde durch Windows 10 deaktiviert und muss nun manuell wieder aktiviert werden.

Dazu wechseln Sie auf Ihre Festplatte in den Ordner <Laufwerk:>GESW2016Hilfe.

Wenn Sie die beiden im oberen Bild grün umrandeten Daten schon auf Ihrem Rechner haben und Ihr Programm auf Laufwerk C: oder D: installiert ist, dann starten Sie die jeweilge cmd-Datei mit einem Rechtsklick und wählen dann 'Als Administrator ausführen'. Bestätigen Sie die Meldung von Windows mit JA

Bei Laufwerk C: benötigen Sie die Datei 'FireBird Update_c.cmd' und bei Laufwerk D: die Datei 'FireBird Update_d.cmd'

Sollten Sie Ihr Programm auf einem anderen Laufwerk installiert haben, dann laden Sie diese gezippte Datei herunter. FireBird Update .cmd und speichern sie in ihrem Hilfeordner der GES2016-Installation. Entpacken Sie die gezippte Datei im gleichen Ordner, und entfernen Sie die Endung .txt - Die Datei müsste nun FireBird Update.cmd heißen.

Falls Ihnen ihr Rechner diese Endungen nicht anzeigt, wählen Sie in Ihrem Explorer unter Ansicht die Option Dateinamenserweiterungen.

Anschließend klicken Sie mit der linken Maustaste auf den Start-Button von Windows und schreiben cmd -

Nach einem Rechtsklick auf die 'Eingabeaufforderung' wählen Sie - 'Als Administrator ausführen'. Bestätigen Sie die Meldung von Windows mit JA

Geben Sie nun in das schwarze Fenster folgenden Befehl ein, Ersetzten Sie bitte das Wort <Laufwerk:> mit dem Laufwerksbuchstaben der Platte auf der Ihre GES-Installation sich befindet.

<Laufwerk:>GESW2016HILFEFireBird_Update.cmd <Laufwerk:>. Vergessen Sie nach dem Buchstaben nicht den Doppelpunkt z.B. F:

Bei Laufwerk F: würde es so aussehen:

In jedem, Fall sollten Sie danach den Rechner neu starten.

Dann dürfte das Problem behoben sein.

 

 

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar